Sprach- und Eltern*Familienbildungsprogramm "Rucksack"

  • Kinder stärken
  • Sprache ausbilden
  • Eltern beteiligen

An 8 Kitas mit 10 Gruppen und 6 Grundschulen in Freiburg führt die Volkshochschule zurzeit das Sprach- und Eltern*Familienbildungsprogramm ‚Rucksack‘ für Kinder und deren Eltern*Familien mit und ohne Migrationshintergrund durch.

‚Rucksack‘ zielt auf die durchgängige sprachliche Bildung und greift Themen des Alltags auf.

Das Besondere dieses Programms ist die Förderung der Sprachentwicklung der Kinder als Basis für den Bildungserfolg unter Einbeziehung der Eltern*Familien in diese Arbeit. Mehrsprachigkeit wird dabei als wichtige Ressource angesehen.

Geschulte Elternbegleiter*innen arbeiten wöchentlich mit Gruppen von ca. 6 bis 8 Eltern zu den Themen, die ihre Kinder aktuell in der Kita oder im Schulunterricht behandeln. Zuhause beschäftigen sich Eltern*Familien und Kinder dann gemeinsam mit den Rucksack-Materialien in ihrer Familiensprache. Zusätzlich werden verschiedene Bildungs- oder Erziehungsthemen in der Elterngruppe besprochen, Exkursionen gemacht und gemeinsame Aktionen mit den Kindern durchgeführt. Es besteht jeweils ein enger Austausch mit den Erzieher*innen, Sprachförderkräften und den Lehrkräften.

Gefördert durch die Stadt Freiburg und den Regionalen Stiftungsverbund Freiburg

Ansprechpartnerinnen:

Naima Ait Rais, Mail aitrais@vhs-freiburg.de, Tel: 0761 36895-36

Monika Nickelsen, Mail nickelsen@vhs-freiburg.de, Tel: 0761 36895-37

"Rucksack Kita":

Informationen für Kindertagesstätten
Informationen für Kita-Eltern auf Deutsch
Informationen für Kita-Eltern in anderen Sprachen

"Rucksack Schule":

Informationen für Schulen
Informationen für Eltern auf Deutsch
Informationen für Eltern in anderen Sprachen